Ausbildungskosten

Kosten

Die Kosten für die Ausbildung zur Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn belaufen sich auf 14.235 Euro (15.135 Euro, wenn Sie kein Mitglied der DGVT werden möchten, ab 10/2017). In den Ausbildungszentren Hannover und Magdeburg gelten individuelle Konditionen!

Die Gebühren werden nach Erteilung einer Einzugsvollmacht über den vereinbarten Zahlungszeitraum in Quartalsraten zu Beginn eines jeden Quartals abgebucht.

In der Ausbildungsgebühr sind u.a. enthalten

  • Seminargebühren
  • Gruppensupervision
  • Selbsterfahrung
  • AG-Anleitung, Lehrgangsleitung
  • Erstellung und Versand sämtlicher Studientexte, Materialien und Skripte
  • Verwaltungskosten
  • Ausstellung einer Teilnahmebescheinigung bzw. eines Zertifikates.

Zusätzliche Kosten

  • Einzelsupervision (4.500 Euro für die erforderlichen 50 Stunden, ab 10/2017)
  • Unterkunft am Ausbildungsort während des Wochenendseminare und ggf. der Aufenthalt in Tagungshäusern für die Selbsterfahrung
  • Anmeldung und Durchführung der staatlichen Prüfung, die regional unterschiedlich sind und von den Auflagen der jeweiligen Landesbehörden abhängen
  • Kosten für spezielle regionale Auswahlverfahren (informieren Sie sich hierüber bei Ihrem regionalen Ausbildungszentrum)

Refinanzierung

An allen unseren Ausbildungszentren werden Sie an den Einnahmen aus der praktischen Ausbildung beteiligt. Die Höhe dieser Vergütung ist schwankend und je nach der Vergütungssituation durch die Krankenkassen regional unterschiedlich.

  • Einnahmen zwischen 15.000 und 24.000 Euro bei 600 Therapiestunden (entspricht einer Vergütung zwischen 25 und 40 Euro pro Therapiesitzung)
  • aktuelle Bedingungen vor Ort erfahren Sie im Rahmen der jeweiligen Informationsveranstaltungen der regionalen Ausbildungszentren.

Die Ausbildungsgebühr zur Psychologischen PsychotherapeutIn belaufen sich auf

  • 14.235 € (15.135 Euro, wenn Sie kein Mitglied der DGVT werden möchten, ab 10/2017)
  • 4.500 € Kosten der Einzelsupervision (50 Stunden) ab 10/2017
  • 250-400 € Gebühr für die Staatliche Prüfung (unterschiedlich in den einzelnen Bundesländern)

Die Fahrt- und Unterbringungskosten zu den Gruppenselbsterfahrungsseminaren zahlen Sie selbst.

Damit sind alle Kosten abgedeckt, es kommen keine weiteren Kosten hinzu!

An allen unseren Ausbildungszentren werden Sie an den Einnahmen aus der praktischen Ausbildung beteiligt. Die Höhe dieser Vergütung ist schwankend und je nach der Vergütungssituation durch die Krankenkassen regional unterschiedlich.

  • Einnahmen zwischen 15.000 und 24.000 Euro bei 600 Therapiestunden (entspricht einer Vergütung zwischen 25 und 40 Euro pro Therapiesitzung)
  • aktuelle Bedingungen vor Ort erfahren Sie im Rahmen der jeweiligen Informationsveranstaltungen der regionalen Ausbildungszentren sowie auf den Webseiten der Ausbildungszentren
  • Die Ausbildung ist an allen Ausbildungszentren mit den Einnahmen durch die Praktische Ausbildung komplett refinanzierbar! Zusätzlich bieten die Ausbildungszentren Sonderleistungen an, die in den Ausbildungskosten enthalten sind. Informieren Sie sich auf der Seite Ihres Ausbildungszentrums!
  • Übersicht aller Ausbildungszentren