Das Verfahren auf einen Blick

1. Informationen über die Ausbildung:

Sie können sich auf dieser Webseite über Voraussetzungen, Anmeldeverfahren und Ausbildungsverlauf informieren. Bitte beachten Sie auch den "Wegweiser zur Ausbildung" der Ihnen als Download zur Verfügung steht.

2. Das Anmeldeverfahren:

Sie bewerben Sie sich mit dem Onlineanmeldeformular oder dem Anmeldeformular als Word-Dokument für das Ausbildungszentrum Hamburg. Das Anmeldeformular senden Sie bitte per E-Mail oder Fax an Geschäftsstelle der Ausbildungsakademie in Tübingen. Alternativ können Sie auch direkt das Ausbildungszentrum Hamburg kontaktieren, in dem Sie eine E-Mail (info[at]dgvt-hamburg[dot]de) mit Ihren Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Lichtbild und vorhandenes Abschlusszeugnis, Diplom oder Bachelor- und Masterzeugnis) uns zusenden. Wenn Ihr Masterabschluss noch nicht vorliegt, reicht auch erst nur das Bachelorzeugnis aus. Sie erhalten eine Eingangsbestätigung mit dem Hinweis, wann der nächste Lehrgang in Hamburg beginnt und nach Sichtung Ihrer Unterlagen eine Einladung zu einem persönlichen Informations- und Auswahlgespräch in Hamburg.

3. Auswahlgespräch

Bitte senden Sie uns vor dem Auswahlgespräch Ihren Lebenslauf mit Lichtbild, Ihre vorliegende Abschlusszeugnisse (Diplom oder Bachelor- und Masterzeugnis), falls noch nicht geschehen sowie ein Motivationsschreiben unter Berücksichtigung des von uns zugesandten Fragenkatalogs zu. Die Hamburger Institutsleitung entscheidet letztendlich über die Vergabe der Ausbildungsplätze. Nach dem Auswahlgespräch werden Sie umgehend darüber informiert, ob Sie zur Ausbildung angenommen werden.

4. Gleichwertigkeitsprüfung bei Masterabschluss

Bei allen Bewerber/innen die einen Masteranschluss haben, wird in der Regel beim Hamburger Landesprüfungsamt eine Gleichwertigkeitsprüfung beantragt und kann auch nur von einem Ausbildungszentrum veranlasst werden. Wenn dieser Abschluss in Hamburg bereits geprüft wurde, entfällt diese Prüfung. Hierzu müssen Sie dann dem Hamburger Ausbildungszentrum amtlich beglaubigte Kopien vom Masterzeugnis und der dazugehörigen Studienübersicht (Transcript of Record) sowie einfache Kopien vom Bachelorzeugnis und der dazugehöriger Studienübersicht zukommen lassen. Die Kosten für die Prüfung in Höhe von derzeit 92,00 € (bei ausländischen Abschlüssen: ab 125,00 €) werden für Sie beim Landeprüfungsamt verauslagt und Ihnen später in Rechnung gestellt. Bislang wurde diese Prüfung erst bei denjenigen Bewerber/innen veranlasst, die einen Ausbildungsplatz erhalten haben.

5. Download